Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen
Onlinerabatt 10%!

 

 

Haben Sie gewusst?

 

Auf alle Bestellungen in unserem Onlineshop bieten bekommen Sie automatisch 10% Rabatt auf unsere Listenpreise!

 

Wie ist das möglich? Sie helfen uns, Ihre Bestellung effizient und automatisch abzuwickeln. Diesen Vorteil geben wir Ihnen weiter. Und zwar auf jede Bestellung - ohne Beschränkung (nicht kumulierbar mit anderen Rabatten).

 

Ihr Baldinger Team

Schon gewusst? Wir geben auf alle Bestellungen im Onlineshop  10% Rabatt  ! (nicht kumulierbar mit anderen Rabatten)

Gärhefe 1895C, Packung 500g
Eine Allround-Hefe der Extraklasse
Die Hefe 1895C wurde in einem Züri Räuschling aus dem Jahr 1895 entdeckt. Professor Dr. Jürg Gafner konnte anno 2008 den über 113 Jährigen Hefestamm selektionieren und so vermehren, dass er als Trockenreinzuchthefe angeboten werden kann. Die Hefe erfreut sich grosser Beliebtheit und zeichnet Weine und Fruchtdestillate, die mit ihr vergoren wurden, durch sortentypische Aromatik aus und liegen deshalb bei Prämierungen im vorderen Bereich.
Bei Gärstockungen kann die Hefe 1895C die Gärung zu Ende führen, auch wenn das Glucose-Fructose Verhältnis < 0.1 ist. Ein weiterer Vorteil ist, dass diese Hefe wenig Biomasse bildet und nur ein kleines Hefedepot macht.
Dosierung
Weissweingärung: 10 - 20 g/hl, 15 - 20°C
Rotweingärung: 10 - 20 g/hl, 20 - 32°C
Gärstockung: 20 - 50 g/hl, 22°C
Hohe Alkoholtoleranz > 15% vol. Auch für Schaumwein geeignet.
Einheit
Einheit Stk.

Gärhefe 1895C

  • Artikelnr. 69.102.50
  • Verfügbarkeit an Lager
  • F
  • 84.10 EUR pro Stk.

Schnellsuche Gärhefe, Versektung, Saccharomyces cerevisiae, Schaumwein, Weisswein, Rotwein, Brennereiartikel, Brennereibedarf, Gärstockung, hohe Alkoholtoleranz, Brennereihefe, Fruchtdestillate, sortentypische Aromatik, Kirschen, Steinobst, Kernobst, Birnen, Äpfel, Aprikosen, Brennereiartikel, einmaischen, Fructose-Glucose Verhältnis, Ersatz Fructoferm W33, 69.102.50