Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen
Onlinerabatt 10%!

 

 

Haben Sie gewusst?

 

Auf alle Bestellungen in unserem Onlineshop bieten bekommen Sie automatisch 10% Rabatt auf unsere Listenpreise!

 

Wie ist das möglich? Sie helfen uns, Ihre Bestellung effizient und automatisch abzuwickeln. Diesen Vorteil geben wir Ihnen weiter. Und zwar auf jede Bestellung - ohne Beschränkung (nicht kumulierbar mit anderen Rabatten).

 

Ihr Baldinger Team

Schon gewusst? Wir geben auf alle Bestellungen im Onlineshop  10% Rabatt  ! (nicht kumulierbar mit anderen Rabatten)

Achtung Gärstockung!

Posted by admin 21.10.2019 0 Comment(s)

Uvaferm 43 RESTART

Gärstockungen sind auch dieses Jahr ein aktuelles Thema. Eine Gärstockung kann viele Ursachen haben. Wichtig ist, dass Sie bei einem Gärstopp schnell die richtigen Massnahmen ergreifen. Mit folgendem Rezept kann der Wein in der Regel noch sauber zu Ende vergären:

  • Ziehen Sie den Wein vom alten Hefegegeläger ab. 
  • Den Wein mit Reskue entgiften, Dosierung 40 g / hl
  • Machen Sie einen Hefeansatz mit Uvaferm 43 restart: dazu rühren Sie 40-60 g / hl der Hefe sowie 30 g / hl Go-Ferm Protect in Wasser, welches eine Temperatur von 37 °C aufweist. Go-Ferm Protect schützt die Hefe und verhilft ihr zu einem guten Gärstart. 
  • Anschliessend wird dieser Ansatz dem Wein zugegeben. Idealerweise hat der Wein eine Temperatur von 20 °C bis 22 °C
  • Stellen Sie sicher, dass die Hefe gut genährt ist: wir empfehlen dazu die Beigabe von 20 g / hl Fermaid O. 

 

Bitte beachten Sie: Uvaferm 43 restart hat eine Gäraktivität von 8 °C bis 32 °C sowie eine Alkoholtoleranz bis 14,7 %Vol.
Wichtig zu wissen: Der Einfluss von Uvaferm 43 RESTART auf den BSA ist neutral.

Restart Hilfe Gärstockung